Startseite
  Über...
  Archiv
  Texte/Gedichte 2004
  Gedichte 2006
  Gedichte 2007
  Gedichte 2008
  Gedichte 2009
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ententanz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Jahr im Zeitraffer

Es ist sehr schnell vergangen, dieses erste Arbeitsjahr. Der Job war tatsächlich eine große Herausforderung, in allen möglichen Bereichen. Es war ein stressiges Jahr, mit wenig Schlaf, wenig Zeit für mich und auch vielen Ärgernissen. Und doch hat es auch Spaß gemacht. Die Arbeit mit den Kindern hat mir sehr gefallen, auch die Arbeit mit den Eltern war schön. Der Erziehermangel hat natürlich auch vor meiner Einrichtung nicht Halt gemacht und daher hatte ich kaum Phasen in denen ich keine Überstunden gesammelt habe. In jedem Fall habe ich viel gelernt in diesem Jahr. 

Und dann kam der März und mein Mann und ich beschlossen, dass es Zeit wäre eine Familie zu gründen. Wir hatten Glück und auch unser Kind hatte es eilig, zu uns zu kommen. Ich wußte es einfach, ich wußte es schon wenige Tage nach Empfängnis. Den ersten Test machte ich sehr früh, so früh, dass mein Mann und ich erst dachten, er sei negativ. Aber war da nicht doch ein Hauch einer Linie? Doch, ein kleiner Schatten, eindeutig! Ich lief die nächsten Tage mit einem Grinsen durch die Gegend und konnte nichts dagegen machen.

Und seit April bin ich nun zuhause, denn arbeiten darf ich jetzt nicht mehr. Mir fehlt eine bestimmte Immunität, weswegen ich nicht mehr mit den 0-3 jährigen arbeiten darf.

Ich kann nach wie vor kaum glauben, dass ich tatsächlich schwanger bin. Dass da in meinem Bauch ein kleiner Mensch wächst. Und dabei bin ich am Freitag schon im 5. Monat.

Ich vermisse das Arbeiten und vorallem vermisse ich die Kinder sehr. Aber ich freue mich auch unbeschreiblich arg auf unser Baby. 

In 3 Wochen habe ich wieder einen Termin zum Ultraschall und wenn das Kleine mitmacht, dann erfahren wir was es wird. Mein Bauchgefühl war von Anfang an ganz klar bei einem Mädchen, doch in den letzten Tagen stellt sich immer mehr ein Jungsgefühl ein. Ich bin sehr gespannt!

17.6.15 09:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung